9th
JUL

Die optimale Espressomaschine zum besten Preis

Ernährung, Küche

Foto

©panthermedia.net Zorka Vuckovic

Das Angebot an Espressomaschinen ist inzwischen riesengroß und ziemlich unübersichtlich. Schon im Elektronikmarkt steht man ziemlich hilflos den aufgereihten Maschinen gegenüber, die alle ansprechend sind und mit schickem Design und tollen technischen Optionen werben. Das Angebot im Internet ist noch größer und verwirrender. Wie kommt man nun zur optimalen Espressomaschine, ohne zu viel zu bezahlen? Wer mit Sachverstand vorgeht, kommt schnell zum Ziel.

Erster Schritt: Welches Kaffeesystem soll die Maschine verarbeiten?

Zuerst muss die Frage geklärt werden, mit welchem Kaffeesystem soll die Espressomaschine arbeiten: Ganze Kaffeebohnen, gemahlenes Espressopulver, Pads oder Kapseln. Die Kapseln ergeben zwar hervorragenden Espresso, sind aber teuer. Wer nur wenig Espresso trinkt, ist mit so einer Maschine gut bedient. Der in Aluminiumkapseln eingeschlossene Kaffeeabfall ist allerdings ökologisch keine zufriedenstellende Lösung. Soll die Espressomaschine ganze Bohnen verarbeiten können, braucht sie ein integriertes Mahlwerk. Über die Vor- und Nachteile dieser Systeme kann man im Internet ausführliche Tests lesen. Durch die Entscheidung für ein bestimmtes System grenzt sich die Maschinenvielfalt schon ein.

Zweiter Schritt: nur Espresso oder noch mehr?

Viele moderne Espressomaschinen locken mit weiteren italienischen Kaffeespezialitäten. Wer außer Espresso auch gerne Latte macchiato, Cappuccino und Espresso lungo trinkt, wird an so einer Espressomaschine seine Freude haben. Wer aber nur eine kleine Maschine für Espresso haben möchte, bezahlt für diese ungenutzten Optionen unnötig Geld. In dieser Phase der Kaufentscheidung hat man nun schon einige Modelltypen in der näheren Auswahl.

Dritter Schritt: Wo bekommt man die Espressomaschine günstig?

Hier hat sich im Internet ein Blick auf eine Preissuchmaschine bewährt, denn viele dieser praktischen Einrichtungen bieten nicht nur einen Überblick auf die günstigsten Anbieter der gesuchten Maschine, sondern man bekommt auch Erfahrungsberichte von Anwendern. In der Preissuchmaschine kann man nun genau nachlesen, wie sich die Espressomaschine in der Praxis bewährt hat. So kommt man am Ende zur optimalen Espressomaschine für den eigenen Bedarf zum optimalen Preis.

Weitere Artikel:

  1. Tipps für das richtige Einräumen des Kühlschranks
  2. Ein Süßkraut mit kalorienfreier Süßkaft – Stevia als Zuckerersatz
  3. Vor- und Nachteile einer Reitbeteiligung